Was ist Gesundheitsversorgung 4.1?

Die digitale Lösung Gesundheitsversorgung 4.1 wurde im Auftrag von Oberfranken Offensiv, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie von Awesome Technologies unter dem Namen AMP.care entwickelt und ist eine telemedizinische Anwendung für die Kommunikation zwischen medizinischem Fachpersonal sowie Individual-Patienten zur Nachrichten- und Dateiübertragung und für die Videotelefonie.

Screenshot der Desktopanwendung

Datenschutz

Zertifizierung durch Kassenärztliche Vereinigung.
Zertifizierter Datenschutz: Höchster Anspruch an Datenschutz und Sicherheit zertifiziert nach den Internet privacy standards.

Weitere Informationen zur Zertifizierung

Die wichtigsten Features:

Videosprechstunde

Videosprechstunden durchführen und so virtuelle Ko-Präsenz zwischen zwei Einrichtungen oder Arzt und Patienten herstellen.

Digitale Datenübertragung

Patientendaten, Bilder und weitere digitalisierte Informationen übertragen.

Priorisierung

Anfragen können je nach Dringlichkeit priorisiert werden.

Messdaten einbinden

Messdaten aus digitalen Hilfssystemen (z.B. Digitale Pflegebetten oder mobile Ultraschallgeräte) einbinden.

Systemvoraussetzungen

Basisfunktionen:

  • Als Betriebssystem sollte Ihr Endgerät mindestens über Windows 7(besser Win 10) oder macOS 10.7 (nur 64-bit) verfügen, alternativ eine jeweils neuere Version des entsprechenden Betriebssystems.
  • Der Prozessor benötigt eine Taktung von mindestens 1 GHz oder schneller.
  • Der Arbeitsspeicher (RAM) sollte mindestens über eine Kapazität von 2GB verfügen.
  • An freiem Festplattenspeicher benötigen Sie 250 MB für die Installation des Basissystems
  • Ihre Grafikkarte sollte über die Schnittstelle DirectX 9 oder höher verfügen
  • Am Display des Endgeräts sollte mindestens die Auflösung 800 x 600 eingestellt sein.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist.

Kamera für die Videotelefonie:

  • Webcam (idealerweise mit integriertem Mikrofon)
  • Lautsprecher oder Headset.

Oberfranken Offensiv wird die digitale Lösung bei weiteren Pflegeeinrichtungen, Hausärzten und Fachärzten installieren und wird so auch Vorreiter in der breiten User-Anwendung.

Sie wollen Teil des Netzwerkes sein?
Sprechen Sie Oberfranken Offensiv an!

Per Mail: info@digitales-oberfranken.de
Per Telefon: 0921 52 523

#esgehtnurgemeinsam

Landkarte der bisherigen Netzwerkpartner.
Landkarte der bisherigen Netzwerkpartner.
Stand: Dezember 2019
Menü